Autoaufkleber richtig entfernen

Wie entferne ich den Abi-Aufkleber wieder vom Auto?

Der Abi-Aufkleber wird i.d.R. einige Jahre an eurem Auto verbringen. Doch lässt er sich auch wieder entfernen? Ja, natürlich.

Aufkleber, die aus einer selbstklebenden Folie bestehen, lassen sich wieder spurlos ablösen. Je nach Größe und Art des Klebers, sowie der beklebten Fläche, geht das Entfernen vom Fahrzeug leichter oder schwerer von der Hand.

Aufkleber von Autolack entfernen

Für Abi-Aufkleber auf dem Autoblech gilt: Niemals mit einem scharfen Metall oder einem spitzen Gegenstand am Autolack kratzen!

Wir empfehlen euch zur Demontage der Folien auf Lack, diese mit einem Fön etwas zu erwärmen. Durch den warmen Kleber lässt sich der Abi-Aufkleber leichter ablösen. Lasst den Lack beim Fönen nicht zu heiß werden, sonst ist er ruiniert.

Versucht die Folie nach dem Erwärmen an den Ecken ohne Beschädigung des Untergrunds zu lösen. Wenn es mit den Fingern nicht funktioniert, könnt ihr (sehr vorsichtig!) einen scharfkantiges Werkzeug, wie ein Messer, verwenden.

Legt die gelöste Ecke dann um 180° um und zieht den Aufkleber langsam unter Erwärmung mit dem Fön ab. Achtet darauf, den Abi-Aufkleber dabei auch wirklich langsam abzuziehen, da sonst mehr Klebstoffreste übrig bleiben.

Eventuelle Klebereste lassen sich mit Seifenwasser und Spülmittel oder sehr niedrig dosierten Lösungsmitteln (Aceton, Nitroverdünner, Terpentin, Spiritus) entfernen. Die Verwendung von Lösungsmitteln testet ihr am besten zuerst an einer wenig sichtbaren Stelle des Autos. Aber nicht zu kräftig rubbeln, sonst löst sich der Lack gleich mit ab. Danach immer mit klarem Wasser nachwaschen.

Bei großflächigen Aufklebern empfehlen wir euch, zusätzlich Lackreiniger zu benutzen. Meist sieht der Lack unter dem Abi-Aufkleber frischer aus, als drumgerum. Mit einem Lackreiniger lassen sich diese Farbunterschiede ausgleichen. Gönnt dem Blech anschließend eine Pflegebehandlung mit Hartwachs, die den Lack versiegelt.

Aufkleber von Autoscheibe entfernen

Zur Entfernung von Abi-Aufklebern auf Scheiben könnt ihr eine glatte Klinge verwenden (z.B. zum Reinigen von Aquariumscheiben oder Ceranfeldern). Schneiden mit Riefen würden unschöne Kratzer im Glas hinterlassen.

Arbeitet beim Abkratzen des Aufklebers möglichst im 45°-Winkel. Sollten Klebereste an der Scheibe verbleiben, lassen sich diese mit einem Haushaltstuch und Klebstoffentferner, Spiritus, Lösungsmittel oder Zitronensaft einfach abwischen.

In besonders hartnäckigen Fällen könnt ihr den Scheibenaufkleber zunächst mit einem Fön etwas erwärmen. Allerdings müsst ihr bei Autoscheiben mit der Hitze aufpassen. Bei niedrigen Außentemperaturen und zu starker Erhitzung durch den Fön kann es zum Platzen der Scheiben kommen.

Sucht im Winter am besten eine Garage auf und lasst die Fönwärme (bei ausreichend Sicherheitsabstand) nur einen kurzen Moment einwirken. Nach dem Erwärmen kann der Aufkleber von einer Ecke beginnend langsam abgezogen werden.